TIPS&TRICKS - der Lack Ihres Trailers im Topzustand

dienstag 17 januar 2017
Das Winterwetter macht sich bemerkbar und das kann für Ihren Trailer verhängnisvoll sein. Denken Sie beispielsweise an den permanenten Schlamm oder Schmutz, der Kratzer verursacht, und das Salz auf den Straßen, das den Lack Ihres Fahrzeugs angreift. Das sorgt nicht nur für hohe Reparaturkosten, sondern mindert auch den Wert Ihres Trailers. Sie tun also gut daran, den Lack Ihres STAS-Trailers gut zu pflegen und ihm auch zwischendurch eine Behandlung zugutekommen zu lassen. Und wir sagen Ihnen wie:




1. Warten Sie bei einem neuen Fahrzeug 3 Monate, bevor Sie es mit Hochdruck reinige.

2. Achten Sie beim Reinigen mit Hochdruck auf die folgenden Grenzwerte: max. 40 bar bei 60° und einem Abstand von 20-30cm vom Fahrzeug. Verwenden Sie beim Waschen Ihres Fahrzeugs keine zu hohen Temperaturen, max. 60°.

3. Verdünnen und entfernen Sie saure oder salzige Produkte, mit denen Ihr Fahrzeug in Berührung kommt, so schnell wie möglich mit Wasser

4. Eine Nachbehandlung in Form eines Sealer oder einer Lackversiegelung sorgt für einen zusätzlichen Schutz der Lackschicht. Verwenden Sie nach dem Waschen Ihres Fahrzeugs regelmäßig speziellen Lackreiniger. Dieses Produkt kann maschinell aufgetragen werden. Vermeiden Sie die Verwendung von Reinigern, die Wachs enthalten, denn es bleiben immer Rückstände, die Ihr Fahrzeug verschmutzen.

Bei der Produktion innovativer Lacksysteme verwendet STAS BASF-Beschichtungen, ins besondere Glasurit Reihe 68. Die hochwertige Technologie auf Acrylat-Basis ist stark UV-beständig, chemisch resistent, schützt vor Korrosion und ist kratzbeständig.

LADEN SIE HIER DIE PDF-DATEI HERUNTER


VERTRETER

Brochure

Chat

Sie möchten immer über unsere Updates und Sonderangebote informiert sein?

Abonnieren