STAS investiert in Sonnenkollektoren: ein Drittel des Energieverbrauchs ist Ökostrom

Tags:
Nachhaltige Produktion Planet
STAS investiert in Sonnenkollektoren: ein Drittel des Energieverbrauchs ist Ökostrom

STAS ist bestrebt, seine Produktionsprozesse so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Um die drei Säulen der STAS-Strategie (People, Planet und Product) weiter zu stärken, wurde beschlossen, am Produktionsstandort der STAS Factory in Waregem in Solarzellen zu investieren. Dies soll die nachhaltige Produktion und umweltfreundliche Projekte zusätzlich stärken.

Squadron, ein Technologieunternehmen, das sich auf Prozessoptimierung, Automatisierung und Digitalisierung spezialisiert hat, hat die Rentabilität für uns ermittelt. Sie berechneten den erwarteten Ertrag verschiedener Arten von Solarmodulanlagen (mit unterschiedlichen Größen, Ausrichtungen, ...) auf der Grundlage von Daten aus dem PVGIS. Diese Daten wurden mit dem jährlichen Energieverbrauch der STAS-Werk in Waregem verglichen. Was erschien? 
Das STAS-Werk in Waregem kann sowohl in den Büros als auch in der Produktion bis zu einem Drittel ihres Stromverbrauchs durch Ökostrom ersetzen!

Außerdem wird STAS von der gesamten erzeugten Solarenergie 2/3 selbst nutzen und 1/3 ins Netz einspeisen. Natürlich gibt es immer Zeiten, in denen viel Energie produziert wird (Sommer vs Winter), und Zeiten, in denen STAS weniger Energie verbraucht (abends, am Wochenende, in den Ferien...). Auf diese Weise helfen wir anderen Unternehmen in der Region und den Anwohnern und leisten einen Beitrag zur Zukunft der gemeinsamen Nutzung von Energie.

Um eine optimale Auslastung in Abhängigkeit von de Amortisationszeit zu erhalten, wurde eine Empfehlung zur Anzahl der zu installierenden Solarmodule erstellt. Untersuchungen haben ergeben, dass sich eine Anlage zwischen 750 kWp und 1250 kWp am schnellsten amortisiert. Wir haben uns angesichts der Form und der Kapazität des Daches der STAS-Werk in Waregem für eine Anlage mit 1080 kWp entschieden.

Im Juli 2021 wurden mehr als 2000 Solarpaneele im STAS-Werk in Waregem installiert.

Damit macht STAS einen weiteren großen Schritt in Richtung eines vollständig nachhaltigen Produktionsprozesses. In der Zwischenzeit werden auch die Vorbereitungen für die Installation von Solarzellen im STAS-Werk in Tournai getroffen. In Zukunft wird dies auch für das STAS-Werk in Freudenberg und das STAS-Werk in Medias in Betracht gezogen.

Möchten Sie über Neuigkeiten bei STAS informiert bleiben?
Dann registrieren Sie sich einfach für unseren Newsletter.

arrow-left settings